Alle Informationen © by ELE/ Rhingtön
 
Erscheinungsdatum: 04.01.2019
Label: ELE/ Rhingtön
Copyright: © ELE/ Rhingtön
Dauer: 03:23
Genre: Kölsche Mundart

Beitrag bewerten >> Fiasko - Jot un Schäl


Die Geschichte der beiden Rheinseiten die es nicht lassen können sich gegenseitig aufs Korn zu nehmen, ist wahrscheinlich so alt wie die Stadt Köln selbst. Aber sie sind in einem Gefühl vereint und immerhin sieben Brücken gewährleisten, dass sich beide Seiten die Hände reichen können. "Jot un Schäl" ist ein besonderer Song im FIASKO - Repertoire, eine Verneigung vor der kölschen Sprache, die sich elegant mit dem Motto der laufenden Session, "uns Sproch ist Heimat", einklinkt: "Bei aller Vielfalt, gibt es ein Element, das alle miteinander verbindet, und das ist die kölsche Sprache", sind sich die Jungs einig.
Und "Jot un Schäl" hält noch eine Überraschung in petto. Die Band hat den Chor "Die Erben" eingeladen, um den letzten Refrain von 30 Kehlen opulent unterstützen zu lassen. Aufgenommen wurde der Chor in der St. Hermann-Joseph Kirche in Köln Dünnwald, produziert hat einmal mehr Mike Kremer von MILJÖ.
Und da ist das viel besungene Jeföhl, von dem so viele andere ständig reden. FIASKO leben es vor: für- und miteinander, nicht gegeneinander. Schließlich lieben wir alle die vielen Geschichten die diese Stadt ausmachen, und die FIASKO so einfühlsam einfangen konnten. Für Jot und Schäl gleichermaßen, zwei Seiten, ein Gefühl, eine Sprache.