Song für Voting vorschlagen? Klick hier!

Erscheinungsdatum:19. Mai 2017

Der neue Song „Liebesbrief“ ist ein eingängiger, zum Tanzen und Mitklatschen, sogar zum Träumen anregender Poptitel geworden. Andreas Schenker präsentiert ihn wieder einmal in seiner unnachahmlichen Art.

Der gebürtige Spreewälder ist zweifellos eine Ausnahmeerscheinung in seinem Metier. Das liegt natürlich zuerst an seiner Stimme, die locker drei Oktaven bewältigt. Das liegt aber auch an einer Performance, die ihresgleichen sucht. Andreas Schenker ist ein Mann für die Bühne, ein mitreißender Entertainer, der es schafft, auch ein großes Publikum in seinen Bann zu schlagen. Seine Kollegen wissen das längst, sie zollen dem stimmgewaltigen Showprofi immer wieder uneingeschränkt Beifall. Darunter Größen wie Wolfgang Petry oder Jürgen Drews, mit denen Andreas Schenker bereits mehrfach aufgetreten ist.
„Liebesbrief“ erzählt von der heute schon altmodisch zu nennenden Art, seine Gefühle auszudrücken – nämlich mit Tinte und auf Papier. Und das in Zeiten von Email, Twitter & Co., die jede Botschaft – auch die des Herzens – in Bruchteilen von Sekunden übermitteln könnte. Doch Andreas Schenker steht zu seiner „Rückständigkeit“, er ist, wie er schmunzelnd sagt, ein „Romantiker der alten Schule“. Zum Glück, möchte man anfügen, denn anderenfalls könnten wir nicht dieses wunderbare Lied hören.
. Winamp